FANDOM


Amokdrohungen und School-Shootings: Vom Phänomen zur praktischen Prävention
Amokdrohungen und School-Shootings
Author(s) Sarah Neuhäuser
Armin Himmelrath
Published 2014
Publisher hep Verlag
Country Switzerland
Pages 176
ISBN 9783035500363

Amokdrohungen und School-Shootings: Vom Phänomen zur praktischen Prävention is a book by Sarah Neuhäuser and Armin Himmelrath, published by hep Verlag, Bern in 2014.

SynopsisEdit

Tausende von Amokdrohungen gab es seit 2005 gegen Schulen in Deutschland, Österreich und der Schweiz – meist inspiriert von School-Shootings in den USA und dem restlichen Europa. Für Schulen und Lehrkräfte ist es oft schwierig, die Bedeutung solcher Drohungen einzuschätzen, vage Gerüchte von echten Alarmsignalen zu unterscheiden und dann in angemessener Weise aktiv zu werden, ohne entweder zu verharmlosen oder aber in Hysterie zu verfallen. Die Psychologin Sarah Neuhäuser und der Bildungsjournalist Armin Himmelrath haben erstmals flächendeckend die School-Shooting-Drohungen der letzten Jahre im deutschsprachigen Raum analysiert. Welche Regelmäßigkeiten gibt es bei denen, die drohen? Was treibt sie an? Wie und was planen sie, wen weihen sie ein? Die Autoren zeigen, dass es im Vorfeld häufig wiederkehrende Muster gibt, und vermitteln in ihrem Buch das Wissen, das Lehrerinnen und Lehrer brauchen, um sich in Präventionsteams auf konkrete Bedrohungsszenarien an der eigenen Schule vorbereiten zu können. Ein Buch, das als Leitfaden gelesen werden kann und dessen Botschaft klar ist: Gerade weil es sich bei School-Shootings in aller Regel nicht um spontane Amokläufe, sondern um vorbereitete Aktionen handelt, kann rechtzeitig präventiv interveniert werden.

Table of contentsEdit

Chapter Page
Vorwort der Autoren
1 – Die Amokplaner 10
1.1 – Der schwierige Umgang mit Drohungen 12
1.2 – Amok, School-Shooting, Attentat – Viele Begriffe für eine Tat 16
1.3 – Schulanschläge und Drohungen als kommunikativer Akt 18
1.4 – Werther- und Copycat-Effekt 20
1.5 – Verschweigen chancenlos 23
1.6 – Was können Lehrerinnen und Lehrer tun? 26
2 – Hundertfaches Drohpotenzial – Ein fast alltägliches Phänomen 28
2.1 – Der Begriff der schweren zielgerichteten Gewalt – School-Shooting 29
2.2 – Darstellung des Phänomens: Leaking 32
2.2.1 – Ungewollte Vorankündigungen 33
2.2.2 – Bewusste Vorankündigungen 34
2.3 – Einbettung in Kriminalitätstheorien 36
2.4 – Darstellungen der bisher angedrohten School-Shootings im Hellfeld 39
2.5 – Interpretation der Erhebung 52
2.5.1 – Interpretation quantitativer Anteil 52
2.5.2 – Interpretation qualitativer Anteil 57
2.5.3 – Interpretation der ermittelten Daten 60
3 – Außen im Klassenraum – Die Rolle der Schulkultur 66
3.1 – Aktueller Forschungsstand 67
3.2 – Erste Evaluierungen 68
3.2.1 – Persönlichkeit der Täter 74
3.2.2 – Klinisches Bild der Täter 77
3.2.3 – Schulisches Umfeld der Täter 78
3.3 – Cyberbullying – Mobbing im Netz 78
3.3.1 – Aktuelle Mobbing-Zahlen der Cyberlife-Untersuchung 81
3.3.2 – Gefahr durch Cybermobbing? – Streit der Wissenschaft 81
3.4 – Die Relevanz der Fantasie 88
3.5 – Auswirkungen von Amokläufen 90
3.6 – Medieneinfluss 94
3.7 – Schulklima – Der unterschätzte Faktor 95
4 – Vor dem danach – Was Schulen und Lehrer tun können 104
4.1 – Was Schulattentäter gemeinsam haben 106
4.1.1 – Gesammelte Regelmäßigkeiten der Pilotstudie 106
4.1.2 – Konkretisierung von Realkennzeichen des Leakings 109
4.2 – Präventionsprogramme 117
4.3 – Notfallpläne an Schulen zur Verbesserung der Sicherheit 120
4.4 – Maßnahmen zur Verbesserung der Sicherheit auf polizeilicher Ebene 122
4.5 – Handlungssicherheit in Gefahrensituationen 123
4.6 – Unterweisung und Aufklärung 127
5 – Wer zählt was und wer zählt nicht? – Was die Politik tun müsste 132
5.1 – Die Aus- und Weiterbildung der Lehrkräfte 134
5.2 – Die Ausstattung der Schulen mit konfliktgeschultem Personal 138
5.3 – Dier Erfassung und Dokumentation von Drohungen 145
5.4 – Das Waffenrecht 148
6 – Chancen für die Zukunft – Schlußbetrachtungen 154
6.1 – Präventionsplan 157
6.2 – Maßnahmenplan bei einem Schulanschlag 159
6.3 – Durchführung einer kollegiumsinternen Fortbildung 160
6.4 – Zusatzinformationen zum Alarmsystem bei Amokgefahr 161
6.5 – Schlussbemerkungen 163
7 – Literaturliste – Vorschläge zum Weiterlesen, Weiterreden, Weiterdenken 165

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.