FANDOM


Amok - Kinder der Kälte: Über die Wurzeln von Wut und Haß
Amok - Kinder der Kälte
Author(s) Götz Eisenberg
Published 2000
Publisher Rowolth
Country Germany
Pages 237
ISBN 9783499227387

Amok - Kinder der Kälte: Über die Wurzeln von Wut und Haß is a book by Götz Eisenberg, published by Rowolth, Reinbek, in 2000.

Table of contentsEdit

Chapter Page
Einleitung 7
«Ich dachte, so etwas gibt's nur in Amerika» – Amoklauf, jetzt auch auf deutsch 16
Mutmaßungen über den Amoklauf 29
Die Verwilderung der Kontinente – oder: «Kollateralschäden» der Modernisierung 38
Von der vaterlosen zur elternlosen Gesellschaft – Tendenzen zur «Liquidation des Ichs» 49
Über die Wurzeln von Wut und Haß – Das «Borderline-Syndrom» als sozialpsychologische Signatur des Zeitalters 61
Wenn Blicke töten können – Vom Riskantwerden der Blickverhältnisse 72
«Ich habe Haß» – Der Amoklauf als kriminelle Physiognomie des «Neuen Zeitalters» 88
Unsere «Killerkinder» – oder: Ist Amok ansteckend? 107
Palliative – Vom hilflosen Umgang mit der Gewaltwirklichkeit 115
Moralische Paniken – Versuche ethischer Wiederaufforstung 132
«Knüppel aus dem Sack» – Vom gesellschaftlichen Umgang mit Kinder- und Jugendkriminalität in Deutschland 138
Drill-Maschinen – Warum Aggression (überwiegend) männlich ist 157
Sinnentzug und soziale Dunkelangst – Verbrechensfurcht als Verschiebungsersatz 170
Neues in Sachen «Überwachen und Strafen» 185
Der Amoklauf des Geldes – Apartheid oder Solidarität? 200
Vom Antidot der Utopie – Der «Griff der Menschheit zur Notbremse» 222

Ad blocker interference detected!


Wikia is a free-to-use site that makes money from advertising. We have a modified experience for viewers using ad blockers

Wikia is not accessible if you’ve made further modifications. Remove the custom ad blocker rule(s) and the page will load as expected.